Sophia: Die gleiche Ur-Weisheit in allen Religionen, Kulturen und Epochen

„Die Sophia, die wahre, unantastbare Weisheit, nimmt Gestalt an in dem, was wir die Gnosis nennen, und zwar in den gnostischen Geistesschulen aller Zeiten. In diesen Schulen der Gnosis finden wir daher auch stets dieselbe Sophia, dieselbe Weisheit: denselben Weg, dieselbe Wahrheit und dasselbe Leben. Ganz gleich, ob die Sucher aus dieser oder jener Gemeinschaft kamen, ob ihre Hautfarbe braun, rot oder weiß war, ob sie aus dem buddhistischen, dem mohammedanischen oder dem christlichen Lager kamen: Sie wurden von der einen Sophia unterwiesen und gereinigt. In der einen Sophia gingen sie unter zur Wiedergeburt.

Wer für sich selbst den Beweis hierfür erlangen will, wer den Ariadne-Faden fest in die Hand nehmen will, der achte darauf und prüfe es: Die Gnosis war und ist in allen Zeiten unveränderlich dieselbe; sie weist unveränderlich denselben Weg und spricht unveränderlich dieselbe Sprache.“

Dieses Zitat stammt aus Die Gnosis in aktueller Offenbarung.

Rosenkreuzer verfügen über eine recht umfangreiche Literatur. Viele Werke erschienen im DRP Rosenkreuz Verlag. Darunter sind einige „dicke Wälzer“.

Vor nicht allzu langer Zeit erschien ein dünnes Büchlein, klein aber fein, leicht zu lesen, mit gut verdaulichen prägnanten Zitaten aus ausgewählten Werken. Als Autor ist Jan van Rijckenborgh angegeben, der 1968 verstarb. Die Texte sind von ihm, wurden aber neu zusammengestellt.

Recent Related Posts

Freue mich über Kommentare!