Hermes zum Verhältnis von Körper und Seele

Ein Mensch, der einen spirituellen Weg beschreitet, kann immer wieder die Erfahrung machen, dass alte Vorstellungen umgedreht, quasi auf den Kopf gestellt werden (besser: vom Kopf auf die Füße!). Anlässe dafür finden sich zum Beispiel in der alten ägyptischen Weisheit, bei Hermes Trismegistos.

Hermes Trismegistos

Hermes Trismegistus (Kathedrale von Siena)

Die Frage „Verfügt der menschliche Körper über eine Seele?“ beantwortet Hermes: der Körper ist eine Eigenschaft der Seele!

Gefunden bei Peter Huijs in Gnosis – Ströme des Lichtes in Europa:

Warum besitzt der Mensch eine Körpergestalt? Hermes sagt: Der Körper ist ein Werkzeug. Er ist sogar eine Eigenschaft der Seele. Das ist kein bequemer Gedanke, darüber muss man tief nachdenken. Eine Eigenschaft: Das ist etwas, was in den Dienst einer führenden Kraft gestellt werden muss, ein Körper, der letztendlich im Dienst der Seele, als Diener der Seele auftreten kann.

Hermes dreht die Sache also um: Der Körper hat nicht möglicherweise eine Seele, abhängig vom jeweiligen wissenschaftlichen Standpunkt, sondern der Körper ist eine Eigenschaft der Seele, er ist aus ihr entstanden!

(Deutsche Ausgabe von 2005, Birnbach, S. 70)

Recent Related Posts

Freue mich über Kommentare!