Christian Rosenkreuz: Prototyp der wahren Menschwerdung

Unabhängig von historischen Fragen kann man Christian Rosenkreuz als zeitlosen Prototypen der wahren Menschwerdung auffassen. Weiterlesen

Paracelsus aus Sicht der mittelalterlichen Rosenkreuzer

In der Fama Fraternitatis, dem Ruf der Rosenkreuzer-Bruderschaft, erschienen 1614, heißt es: […] Ein solcher Held war auch, seiner Berufung nach, Theophrastus. Obwohl der nicht in unsere Bruderschaft eingetreten ist, hat er doch das Buch M fleißig gelesen und seine … Weiterlesen

Gerhard Wehr: Jakob Böhme

Jakob Böhmes Werke gelten nicht zu Unrecht als anspruchsvolle Lektüre. Gerhard Wehr (1931-2015) hat mit seiner Monographie den Einstieg in Böhmes Gedankenwelt erleichtert. Darin nimmt er eine zeitgeschichtliche Einordnung vor („Generalreformation im Zeichen der Lilie“) und zeichnet Böhmes Lebensweg nach. … Weiterlesen

400 Jahre Rosenkreuzer-Manifeste: „Die Reise ins Unerwartete“

2014 jährte sich die Veröffentlichung der „Fama Fraternitatis“ zum 400. Mal. Verfasst wurde sie vom „Tübinger Kreis“ um Tobias Hess und Johann Valentin Andreae. Im vergangenen Jahr erschien bei der Stiftung Rosenkreuz der Dokumentarfilm „Reise ins Unerwartete – Eine Spurensuche“ von … Weiterlesen

Moderne Alchemie

Alchemie ist ein Begriff, der weitaus mehr mit dem Mittelalter als mit modernen Zeiten in Verbindung gebracht werden dürfte. In dem folgenden Zitat wird der Begriff entstaubt und sehr konkret und dynamisch in unsere Zeit gestellt: „Über die Alchemie gibt … Weiterlesen