Altes Testament: Das Gebot „Du sollst keine Götter haben neben mir“ aus spiritueller Sicht

Wie viel Unheil ist im Zusammenhang mit diesem Gebot angerichtet worden – oft im besten Glauben. Denken wir an die Unterwerfung Andersgläubiger. Die Missachtung des Gesetzes wurde als „Götzendienst“ verurteilt.

Verorten wir Gott im Menschen, dann ist alles, was der Mensch außerhalb seiner selbst anbetet, Götzendienst.

Anna Martens: Das große Gesetz. Die Lösung der Siegel aus den fünf Büchern Moses. Buchcover
Anna Martens: Das große Gesetz. Die Lösung der Siegel aus den fünf Büchern Moses. Buchcover

Solcher Götzendienst hat das „Du“, die Autorität im Außen, groß werden lassen, und den Gott im Menschen klein und schwach. Welch großartiges Potenzial liegt darin verheißen, diese Entwicklung nun umzukehren! Finden wir den Maßstab der Wahrheit wieder in uns selbst, dann können wir uns befreien von Autoritäts-Hörigkeit. Dann verfügen wir über klares Unterscheidungsvermögen. Wir tragen den Schlüssel zu allen Geheimnissen in uns. Nutzen wir diesen Schlüssel, befreien wir den inneren Gott von allen Bindungen!

Neben anderen Heiligen Schriften enthält auch das Alte Testament tiefe Wahrheiten, die vielen spirituellen Suchern noch verborgen sind und der Entschlüsselung harren.

Diese Gedanken sind dem Werk „Das große Gesetz“ von Anna Martens entnommen.

Weitere Beiträge zum Alten Testament

Anna Martens: Das große Gesetz [Hinweis: Bezahlter Link]

Zur Übersicht: Spirituelle Sachbücher

Recent Related Posts

Freue mich über Kommentare!